Wissensblog der Internetagentur goldorange aus Hannover

Google B2B-Studie 2011 - Digitale US-Trends, die wir auch in Europa erwarten

Die B2B-Studie 2011 zeigte eines ganz deutlich: Zumindest in den USA ist das Internet auch im B2B-Geschäft inzwischen DAS wichtigste Informationsmedium.

Wenn B2B-Kunden Kaufentscheidungen tätigen, dann nutzen
  • 11% TV,
  • 31% Direct Mail, 
  • 33% Consultants, 
  • 37% Kataloge, 
  • 39% Messen, 
  • 41% Berufsverbände und 
  • 71% das Internet.


Die führenden Online-Quellen sind für die Umfrageteilnehmer zu

  • 42% Websites der Berufsverbände
  • 45% Onlineberurteilungen
  • 51% Marken-Websites
  • 73% Suchmaschinen


Werbung bleibt bei B2B-Kunden unterschiedlich stark im Gedächtnis und zwar

  • 16% der TV-Werbung
  • 34% der Print-Werbung
  • 57% der Online-Werbung


Bei Online-Recherchen im Hinblick auf Kaufentscheidungen nutzt jeder vierte B2B-Kunde ein Smartphone. Einer von drei B2B-Kunden, die Online-Quellen nutzen, besuchen Social Networks als Bestandteil der Recherche.

Mehr Infos zur Studie gibt das "Connecting with the Customer"-Video mit Sam Sebastian, Industry Director bei Google, das während der "think B2B" aufgezeichnet wurde.


Lassen Sie uns über Ihr Projekt sprechen!

Senden Sie uns ein paar Infos und wir vereinbaren einen Termin am Telefon oder vor Ort für ein erstes Gespräch.

Jetzt anfragen!

Kostenlos und unverbindlich.