Der Blog für UX und UI Design und die Erstellung von Webseiten auf Basis unterschiedlicher CMS

Die Entwicklung von responsiven Webseiten und WebApps zwingt uns dazu, Webdesign-Projekte anders anzugehen. Als Digitalagentur aus Hannover beschäftigen und schon länger mit dem Thema UX und UI Design und entwickeln dafür viele Websites mit unterschiedlichen Content-Management-Systemen wie WordPress, Typo3 oder webEdition. Hier kommt einiges an Wissen zusammen, dass wir gern mit Ihnen teilen möchten. Auch für Redakteure einer Website, die im CMS arbeiten müssen, halten wir hier gute und nützliche Informationen bereit. So gestalten Sie Ihre Arbeit auf der Website effizienter und wissen, wie man Seiten ideal und schnell aufbaut.

Performance-Check von Websites und Online-Shops auf Basis Google Lighthouse

Performance-Check: erfahren Sie hier warum Sie die Performance Ihrer Website oder Ihres Online-Shops unbedingt überprüfen sollten? Die Performance einer Website ist das wichtigste Kriterium, wenn es um die organische Sichtbarkeit in der Google Suche sowie die Nutzerfreundlichkeit Ihrer Website geht.

Core Web Vitals - Google Rankingfaktoren für Ihre Website

Was sind Google Core Web Vitals und welche Auswirkungen haben diese auf Ihre Website oder Online-Shop? Mit diesen Tipps bereiten Sie Ihre Website oder Shop auf die bevorstehenden Änderungen vor und bleiben damit bei Google sichtbar.

Die Progressive Web App als Nachfolger der nativen App?! Das Prinzip, die Vor- und Nachteile

Wer sich langfristig mit Apps und Webanwendungen auseinandersetzen will, kommt um sie nicht mehr herum: Die Progressive Web App (kurz PWA) ist auf dem Vormarsch und verspricht ein verbessertes Nutzererlebnis, schnellste Ladezeiten und mehr Conversions. Was genau dahinter steckt und ob sich eine PWA auch für Sie lohnt, wollen wir Ihnen in diesem Artikel einmal näher bringen.

Webdesign Trends 2019 – Was Sie im kommenden Jahr bei Ihrem Web-Auftritt beachten sollten

Im Webdesign ist nichts so beständig wie der Wandel. Neben Dauerthemen, wie technischer Performance und Geschwindigkeit, gibt es von der technischen Seite aus einige Neuerungen im neuen Jahr, die Ihnen Vorteile bringen. Erlebnisse müssen klar strukturiert und das Nutzererleben optimiert werden. Um sich in der anspruchsvollen Web-Umgebung zu behaupten, sind 2019 einige Dinge zu beachten. Wir wagen einen Ausblick auf die Design Trends 2019 und haben Ihnen eine kleine Übersicht der wichtigsten Themen zusammengestellt.

Geschwindigkeit der eigenen Website auf Mobilgeräten testen

Um Nutzer auf der eigenen Website halten zu können sind Ladezeiten auf mobilen Endgeräten Thema. Langes Warten vergrault potenzielle Besucher / Kunden. Ab sofort bietet Google Websitebetreibern einen kostenlosen Online-Test zur Messung der Ladezeit an.

Webdesign 2014 – Web UI Design Patterns 2014

Das ebook zum Webdesign in 2014 nimmt die Benutzeroberflächen bekannter Webseiten und Web-Apps unter die Lupe. Warum und vor allem wie nutzen Anbieter wie Amazon, Kickstarter, AirBnB oder LinkedIn das Web-UI-Design-Muster? Das kostenfreie eBook erklärt Webdesign-Lösungen an konkreten Beispielen und geht auf etwaige Probleme bei der Benutzerführung ein.

Mobiler Fitnesstest für Ihre Website oder Ihren Onlineshop

Wer schon immer wissen wollte, ob die eigene Website oder der Onlineshop mobil rundum funktioniert, kann hier einem mobilen Fitnesstest für die Website unterziehen. Zudem gibt's einen Fragebogen, der hilft die eigentlichen Ziele der Webseiten in Bezug auf die gebotene Funktionalität zu überprüfen.

Webanalyse und Monitoring im Internet - Kein Dogma, sondern Notwendigkeit

Es gibt inzwischen eine Vielzahl an empfehlenswerten Analyse- und Mess-Tools, die Ihnen die Arbeit auf Ihrer Website erleichtern können. Die „richtige“ Interpretation der Daten und die Schlussfolge für Ihre nächsten Online-Marketing –Maßnahmen können Ihnen diese Tools allerdings leider auch nicht abnehmen – geben Ihnen aber Orientierung.

E-Commerce Conversion-Optimization:
So optimieren Sie Ihren Online-Shop [Infografik]

Jeder Betreiber eines Online-Shops möchte selbstverständlich den eigenen Shop-Umsatz steigern. Doch das ist gar nicht so einfach. Die Optimierung eines Online-Shops kostet in der Regel nicht nur Geld sondern vor allem Zeit. Einige wichtige Faktoren, damit ein Kunde in Ihrem Shop kauft, ist sicherlich ein attraktives Warenangebot, ein professionelles Web-Design mit guter Usability, vertrauenswürdige Bezahlsysteme und Servicetools und natürlich Anreizsysteme wie Online-Rabatte. Doch das ist noch lange nicht alles.

Digitale Mega-Trends & Technologien 2013 - Experten blicken in die Glaskugel

Ob Internet-TV, Responsives Webdesign, Mobile Marketing oder Big Data – welche Trends und Technologien bekommen 2013 noch mehr Gewicht und rücken in den Focus?

Mit XML-Sitemaps zu besseren Suchmaschinen-Rankings

Jedes Unternehmen möchte mit seiner Website oder seinen Online-Shops möglichst in der organischen Suche von Google, Bing, Yahoo & Co. auftauchen. Eine Garantie auf die ersten Plätze gibt es nicht. Dafür ist Suchmaschinenoptimierung SEO zu komplex und die Algorithmen der Suchmaschinen zu volatil. Neben SEO-URLs, Backlinks und Co. sind XML-Sitemaps jedoch ein sinnvolles Instrument, den Suchmaschinen-Crawlern die Arbeit zu erleichtern und einzelne Seiten Ihrer Website besonders hervorzuheben oder abzuwerten.