E-Commerce Blog nicht für Online Händler

E-Commerce und Online-Marketing: Aktuelles und Wissen für Ihr Online-Business von der Internetagentur goldorange aus Hannover als Informationsquelle für Online-Händler. Unsere Themen umfassen Software Tools, Shopsysteme (z.B. Magento oder Prestashop) für Online-Shop unter Berücksichtigung von SEO, SEA, SEM.

E-Commerce-Design Trends und Inspirationen

E-Commerce ist 2021 in Deutschland noch einmal mit einem gewaltigen Boost gestartet. Schon 2020 hatte der Onlinehandel ein regelrechtes Rekordjahr erlebt. Doch wie so oft kann und wird sich kein E-Commerce-Unternehmen auf seinen Lorbeeren bzw. Gewinnen ausruhen, sondern weiter investieren und wachsen wollen. In unserem Blog-Artikel lesen Sie welche entscheidende Rolle das Design eines Onlineshops für erfolgreiches E-Commerce einnimmt.

Black Friday: der mitunter umsatzstärkste Tag des Jahres für Online-Shop-Betreiber

Ob man will oder nicht, am Black Friday kommt heute keiner mehr vorbei. Schon Wochen im Voraus machen Banner, Newsletter, ja quasi jeder Shop auf das (Online-)Shopping Event des Jahres aufmerksam und versprechen drastische Rabatte und verlockende Angebote. In unserem Blog-Artikel möchten wir Ihnen sehr spannende Statistiken und Trends, aber auch grundlegende Infos zum Black Friday mitgeben und aufzeigen wieso Online-Shops das Shopping-Event Black Friday auf jeden Fall nutzen sollten.

Conversion Optimierung – ein essentieller Ansatz für erfolgreiche Websites und Online-Shops

Conversion Optimierung oder auch Conversion Rate Optimisation (CRO) ist zweifelsohne ein Thema, dass im Online-Marketing und E-Commerce zunehmend an Wichtigkeit gewinnt. Es ist beinahe egal, in welchem Bereich sich eine Website oder WebApp ausrichtet und wo die Zielgruppenpräferenzen liegen – Conversion Optimierung hilft dabei auf der Website konkrete Ziele zu verfolgen bzw. messbare Abschlüssen zu generieren. Hier ein Überblick, was Sie über Conversion Optimierung wissen sollten.

E-Commerce Web-Design Trends 2018

E-Commerce oder eCommerce hat sich in den vergangenen Jahren immer weiter behauptet und stellt heute einen größeren Prozentsatz der Einzelhandelsumsätze weltweit dar. Der Umsatz im Online-Handel wächst 2018 in Deutschland um zehn Prozent. Und nach einer Statista-Prognose werden im Jahr 2022 global insgesamt rund 2,1 Billionen Euro im E-Commerce umgesetzt. Hier sind sieben E-Commerce-Design-Trends, die im Jahr 2018 Marken aufbauen und die Conversions steigern.

Warum der Online-Handel vor allem zum Weihnachtsgeschäft boomt

Der Online-Handel verzeichnet gute Umsätze vor Weihnachten, vor allem in der Woche vor dem dritten Advent. Abermals schnitten größere Unternehmen deutlich besser ab, als kleinere und mittlere Betriebe. Über ein Viertel (27%) der Käufer wollen ihre Weihnachtsgeschenke 2017 im Online-Handel kaufen. Bei online-affinen Verbrauchern, erfolgt fast die Hälfte aller Weihnachteinkäufe online. Dazu hat der Handelsverband Deutschland - HDE e.V. auf seiner Website Pressemeldungen und Trendumfragen bereitgestellt: https://www.einzelhandel.de/weihnachten

Bei Google bekommen Mobile und Desktop Webseiten jeweils eigenen Index

Die Anzeichen verdichten sich, dass Google für mobile Webseiten einen eigenen Index aufbaut. Derzeit werden Ergebnisse für Mobile- und Desktop-Seiten bei der Google-Suche gemeinsam ausgegeben. Dabei wird auf mobilen Endgeräten bereits gekennzeichnet, ob die Zielseite dahinter für mobile Endgeräte optimiert ist. Das kann sich in Zukunft ändern. Was das für Webseiten-Betreiber bedeutet, beleuchten wir in dem kurzen Artikel.

Trendreport E-Commerce für Shopbetreiber

Unter dem Titel "Trendreport E-Commerce für Shopbetreiber" liefert das Portal shopanbieter.de eine umfangreiche Sammlung von Daten für Shopbetreiber aus unterschiedlichsten Quellen. Das Themenspektrum reicht vom Marktwachstum über die Konversionsrate bis zur Entwicklung auf Marktplätzen. Der Trendreport kann kostenlos heruntergeladen werden.

Check-Liste für einen abmahnsicheren Onlineshop

Der Shop-Softwareanbieter Prestashop hat mit seinem Partner Protected Shops eine Übersicht der wichtigsten rechtlichen Themen erstellt, die jeder Onlinehändler beachten sollte um Abmahnungen zu vermeiden.

Keyword-Recherche auf Amazon - Sistrix bietet kostenloses Tool

Sistrix bietet jetzt ein kostenloses Tool zur Keyword-Recherche beim weltgrößten Online-Einzelhändler Amazon an.

Leitfaden: Der Einfache Einstieg in den E-Commerce

Das Infoportal shopanbieter.de in Zusammenarbeit mit dem Handelsverband Deutschland, PayPal und eBay legen den Praxisratgeber „Der einfache Weg in den E-Commerce – Fakten und Tipps zum Verkaufen auf Online-Marktplätzen“ auch in 2015 wieder neu auf. Dieser Leitfaden bietet einen Überblick über Chancen und Vorteile von Online-Markplätzen, ergänzt um Experten-Tipps und Informationen für den Verkauf bei eBay und Co. Der Leitfaden richtet sich sowohl an stationäre Händler als auch Betreiber von Online-Shops, die noch keine oder wenig Erfahrung im Bereich Verkaufsplattformen haben.

SEO-Trends für 2015 im E-Commerce

Mobile Nutzung und mobile SEO; mehr Sicherheit – hin zu Online-Shops mit HTTPS; SEO-freundliche Inhalte – suchmaschinenfreundlicher Content und gezielter Linkaufbau - so sieht Suchmaschinenoptimierung 2015 aus.

Whitepaper: Ihre Kundendaten als personalisierte Nachrichten auf allen Kanälen

Die Welt der modernen Kunden verändert sich stetig – sie hält Schritt mit den technologischen Trends. Nur wir können Marketer darauf reagieren bzw. das Kundenverhalten nutzen? Wie können Kundendaten für personalisierte 1:1- Nachrichten genutzt werden und wie gestaltet sich eine 1:1-Kommunikation mit Käufern überhaupt? Auf diese Fragen geht das Whitepaper ein und daneben auch, wie sich der ROI um 10-30% steigern lässt?

SEO-Magazin suchradar als kostenloser Download

Neben dem Fokusthema "Content Seeding" bzw. Social SEO: Wie soziale Netzwerke und SEO zusammenpassen. Was können Unternehmen von Google+ erwarten und wie können Inhalte intelligent in der Zielgruppe platzieren werden?

E-Commerce Conversion-Optimization:
So optimieren Sie Ihren Online-Shop [Infografik]

Jeder Betreiber eines Online-Shops möchte selbstverständlich den eigenen Shop-Umsatz steigern. Doch das ist gar nicht so einfach. Die Optimierung eines Online-Shops kostet in der Regel nicht nur Geld sondern vor allem Zeit. Einige wichtige Faktoren, damit ein Kunde in Ihrem Shop kauft, ist sicherlich ein attraktives Warenangebot, ein professionelles Web-Design mit guter Usability, vertrauenswürdige Bezahlsysteme und Servicetools und natürlich Anreizsysteme wie Online-Rabatte. Doch das ist noch lange nicht alles.

Big Player und die Zukunft des Handels

Die "Zukunft des Handels" vorherzusehen, ist für die ganz Großen im (Online-)Handel wie ebay nicht nur ein Thema für die Glaskugel, sondern wirtschaftliche Notwendigkeit.

Digitale Mega-Trends & Technologien 2013 - Experten blicken in die Glaskugel

Ob Internet-TV, Responsives Webdesign, Mobile Marketing oder Big Data – welche Trends und Technologien bekommen 2013 noch mehr Gewicht und rücken in den Focus?

Adobe Whitepaper: So verbessern Sie die Conversions Ihrer digitalen Marketingmaßnahmen

Soziale Medien, mobile Endgeräte, Personalisierung und Kundenerlebnis - das sind Kernbereiche, in denen sich Experten für digitales Marketing aktuell verstärkt engagieren (müssen), um langfristig erfolgreich zu sein.

1 Stammkunde bringt Onlineshops so viel wie 7 Erstkäufer

Wer sein Online-Marketingbudget darauf verwendet, die Conversion-Raten der Stammkäufer zu steigern, fährt damit langfristig mehr Gewinne ein. Das bestätigt der aktuelle "Adobe Digital Index", der einen lehrreichen Einblick in die Verteilung der Onlinekäufe auf verschiedene Kundengruppen bietet.

Ab heute sind Internet-Bestellungen nur noch über eindeutige Kauf-Buttons rechtens

Ab dem 1. August 2012 gilt die 'neue' Button-Pflicht für alle Online-Shops. Kaufverträge sind nur noch wirksam, wenn der finale Kauf-Button mit "zahlungspflichtig bestellen" o.ä. betitelt ist. Mit diesem neuen Gesetz sollen Verbraucher im Internet vor Kostenfallen bewahrt werden.

Die re:publica 2012 beginnt!

Unter dem Motto "ACT!ON" treffen sich seit heute zum inzwischen sechsten Mal digitale Vor- und Mitdenker auf der re:publica 2012 in Berlin.

Das Informations- und Kaufverhalten von B2B-Kunden im Multi-Channel-Vertrieb

Wenn es um den Kaufentscheidungsprozess geht, scheinen sich Geschäftskunden in einem Punkt nicht sonderlich von Enkunden zu unterscheiden: Ob B2B- oder B2C-Kunde, beide Kundengruppen denken nicht in Vertriebskanälen, sondern werden durch unterschiedliche Kanäle gleichzeitig beeinflusst.

Lesetipp Netzökonom-Blog: Online-Quellen wichtiger als Offline-Quellen

Heute möchten wir Ihnen einen lesenswerten Artikel vom FAZ-"Netzökonom" ans Herz legen. Er fasst sehr schön die TNS-Studie zur Bedeutung von Online-Quellen im sog. "Customer Journey" zusammen.

Verbraucher werden zu Produkt- und Markenbotschaftern: Kundenbindung verlangt neue Ausrichtung

Mit dem Leitfaden „Kooperatives Marketing - Erfolgreich mit Kunden zusammenarbeiten“ zeigt der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. auf, wie überzeugte Verbraucher zu Produkt- und Markenbotschaftern werden.