Social Media, Online Marketing Studien oder SEO-Studien

Jede Woche werden zahlreiche Studien veröffentlicht – wir filtern hier nach unseren Schwerpunkten

Auf dieser Seite bieten wir eine Liste der wichtigsten Social Media und Online Marketing Studien. Darunter befinden sich Ergebnisse aus Untersuchungen zu Werbung und Nutzung des Internets für die für Unternehmen und Marketer mit den Schwerpunkten B2B und B2C interessant sind. Darunter finden sich spannende B2B-Online-Marketing Studien, Digital-Marketing-Trends aus 2016 oder Studien die die Rankingfaktoren von Google ausführlich untersuchen.


Webdesign Trends für Websites rund um Reisen, Hotel-Websites und Buchungsportale 2019


Es ist wieder soweit - die Sommerzeit beginnt, es wird wärmer, die Tage werden länger, die Hotelportale, Booking Websites und Travel-Blogger stehen in den Startlöchern um Ihre Angebote und Tipps an den Mann/Frau zu bringen. Laut einer Studie der VIR Daten & Fakten buchen knapp 50 % der Deutschen Ihre Reisen inzwischen online. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen 8 Web-Design Trends für Reise-Websites vor, die Sie 2019 im Auge behalten sollten.

  • Veröffentlicht am 05.04.2019
  • Studie

Crowdfunding als Online-Marketing-Instrument – wenn aus Investoren Fans werden


Welche Möglichkeiten des Marketings, der Markenbildung und der Marktforschung bietet Crowdfunding – neben dem Thema Geld von der Crowd für die eigene Geschäftsidee einzusammeln? Über Crowdfunding werden Projekte einer bestimmten Zielgruppe vorgestellt. Wer es schafft, diese Zielgruppe dann auch noch zu Multiplikatoren zu machen, kann mitunter eine überraschend hohe Reichweite erzeugen.

Welche Trends dominieren das Online-Marketing in 2019?


Das Jahr 2018 geht wieder einmal schnell vorbei – ein Jahr, in dem wie immer auch im Online-Marketing eine Menge passiert ist. Auch für 2019 kommen wieder aktuelle Themen und neue Trends auf den Tisch, werden evaluiert, angewendet und weiter entwickelt. Wir von goldorange wagen einen Ausblick. Diese Trends sollen Sie im neuen Jahr auf dem Schirm haben, Evaluieren und bei der Ausrichtung Ihrer Online Marketing Maßnahmen wie auch bei der Optimierung berücksichtigen.

Online-Handel boomt zum Weihnachtsgeschäft


Der Online-Handel verzeichnet gute Umsätze vor Weihnachten, vor allem in der Woche vor dem dritten Advent. Abermals schnitten größere Unternehmen deutlich besser ab, als kleinere und mittlere Betriebe. Über ein Viertel (27%) der Käufer wollen ihre Weihnachtsgeschenke 2017 im Online-Handel kaufen. Bei online-affinen Verbrauchern, erfolgt fast die Hälfte aller Weihnachteinkäufe online. Dazu hat der Handelsverband Deutschland - HDE e.V. auf seiner Website Pressemeldungen und Trendumfragen bereitgestellt: https://www.einzelhandel.de/weihnachten


  • Veröffentlicht am 20.10.2017
  • Studie

Avatar-Paket zum kostenlosen Download


Die Jungs und Mädels von Diamond-Code haben Avatare für ihre Teammitglieder bzw. für die neue Firmen-Website erstellt und sich entschlossen, dieses als Avatar-Pack im illustrativen Stil kostenlos anzubieten.

Traditionelle Banken gegen Social Lending


Online-Kampagnen bei unterschiedlichen Werbeträgern: Obwohl die ersten Marktplätze für Peer-to-Peer (P2P)-Kredite bereits vor zehn Jahren entstanden, sehen erst seit kurzem viele Beobachter in ihrem Geschäftsmodell die Zukunft des Finanzsektors und die Unternehmen dahinter als ernsthafte Konkurrenz zu den traditionellen Banken. Neben den bekanntesten Marken im deutschen Fintech-Markt wie Auxmoney, Lendico, Bondora oder dem Kreditvergleichsportal Smava, ging hierzulande im Sommer auch der finnische P2P Kreditmarktplatz Fellow Finance an den Start. Insgesamt hat der Social Lending Markt in Europa schon einen Wert von etwa einer Milliarde Euro, so der CEO der Online-Investitionsplattform Twino, Jevgenijs Kazanins. Neben Spitzenreiter Großbritannien, sind laut FinTechnews Switzerland die Niederlande, Frankreich und Deutschland die größten Märkte für alternative Finanzierungen.

  • Veröffentlicht am 19.10.2017
  • Studie

Adwords: Bevorzugt Google die eigenen Anzeigen?


Große Markenunternehmen fordern von den scheinbar übermächtigen Werbeträgern wie Facebook und Google mehr Transparenz über die Wirksamkeit ihrer Online-Kampagnen. Das Ultimatum von Procter&Gambles Marketing-Boss Marc Pritchard steht: Bis 2018 soll Google seine Daten zu Reichweite und Sichtbarkeit von Werbung auf seinen Seiten überprüfen lassen. Die Europäische Kommission hat bereits in 2017 in einem Wettbewerbsverfahren gegen Google eine Geldbuße in Höhe von 2,42 Milliarden Euro verhängt. Die Kommission sah es als erwiesen an, dass Google seine Marktmacht missbraucht hat, indem es in seiner Suchmaschine den eigenen Preisvergleichsdienst Google Shopping systematisch vor anderen Preisvergleichsdiensten bevorzugt.


  • Veröffentlicht am 28.09.2017
  • Studie

Homepage Slider - sinnvoll oder nutzlos?


Unter dem Titel "Webdesign: Homepage Slider sind out – weg damit!" veröffentlichte die Content & SEO Beratungsagentur ContentConsultants einen Artikel, der den Einsatz sogenannter Slider auf Startseiten von Homepages hinterfragt. Beispiele, Studien und Argumente zum Thema sind lesenswert und bringen den einen oder anderen sicher zum Umdenken.