Wissensblog der Internetagentur goldorange aus Hannover

Instagram für Unternehmen – warum ein Instagram Business Account sinnvoll ist

Auch wenn der Instagram Business Account schon eine ganze Weile verfügbar ist, wollen wir speziell auf diesen in unserem Online-Marketing-Blog eingehen.

Was man über Instagram wissen muss

Instagram ist ein soziales Netzwerk zum Teilen von Fotos und Videos und gehört seit 2012 zu Facebook. In Deutschland lag die Anzahl der Instagram Nutzer im September 2017 bei ca. 15 Millionen. Weltweit kommen rund 500 Millionen aktive bzw. tägliche Nutzer zusammen – bei Facebook sind das ca. 1,37 Milliarden (Stand September/Juni 2017). Ca. 15 Millionen Unternehmen sind weltweit bereits bei Instagram mit eigenen Business-Profilen unterwegs.

Der Blick auf die Nutzerzahlen zeigt, welches Potential in dieser Sozialen Plattform steckt.

Statistic: Number of monthly active Instagram users from January 2013 to September 2017 (in millions) | Statista
Mehr auf Statista

Welchen Nutzen hat Instagram für Unternehmen und welchen Mehrwert können Unternehmen für Ihr Business generieren?

Ganz allgemein sehen Unternehmen den größten Nutzen darin, ihre Markenbekanntheit zu erhöhen, Markenbildung voranzutreiben und/oder ihr Marken- oder Firmenimage zu verbessern. Das gilt nicht nur für Unternehmen und Marken die hauptsächlich mit Endkunden kommunizieren, sondern auch für Unternehmen, die mit Instagram-Kanälen erfolgreiche B2B-Kommunikation betreiben wollen.
Im Vergleich mit anderen sozialen Netzwerken weist Instagram die höchste Interaktionsrate zwischen Marken und Kunden auf. (Siehe Forrester Studie)

Neben Fotos können seit März 2016 auch längere Videos (max. 60 Sekunden) gepostet werden. Für Unternehmen wie auch für Instagram Influencer wird es aber weiterhin nicht darum gehen möglichst lange Videos zu veröffentlichen, sondern aufmerksamkeitsstarke Videos. So geht's eben auch bei Bildern um Geschichten, die geliked werden sollen. Besonders hervorzuheben sind die Instagram-Stories...

Was sind Instagram Stories?

Auch wir haben festgestellt, dass dies nicht für alle immer so klar ist. Instagram Stories ähnelt der Snapchat-Funktion: eingestellte Fotos und Videos verschwinden nach 24 Stunden automatisch. Außer der Nutzer löscht diese früher. Instagram Stories enthalten keine Kommentar- oder Like-Funktion – dafür können Direktnachrichten versendet werden.

Es ist sogar möglich Umfragen mit Instagram Stories durchzuführen. Das gibt Marken eine neue Möglichkeit mit Followern zu interagieren und ihre Meinung einzuholen.
Zudem lassen sich Instagram Stories auch direkt auf Facebook teilen. In Zukunft soll es sogar möglich sein, dass Instagram Stories direkt in Whatsapp angezeigt werden können.

Ganz frisch ist die Meldung, dass Instagram Stories bald auch reine Textbeiträge enthalten können. Hier ist also viel Bewegung drin...

Instagram für Unternehmen

Instagram Business Accounts - was Sie darüber wissen müssen

Um einen Instagram Business Account zu erstellen, benötigt das Unternehmen eine eigene Facebook-Seite. Private Instagram Kontos können auf ein Unternehmensprofil umgestellt werden. Bei Business Profilen können Adresse, E-Mail und Handynummer hinterlegt werden. Das soll Nutzern die Kontaktaufnahme via „Text" (SMS), E-Mail oder Wegbeschreibung erleichtern. Instagram ordnet einem Business Account automatisch eine Kategorie zu. Diese wird von der Facebook-Seite übernommen. Das Unternehmensprofil kann natürlich immer aktualisiert werden.

Aber der vielleicht größte Benefit der Business Accounts ist der Zugriff auf vielschichtige Statistiken. Hierunter zählen unter anderem:

  • Abonnentenanzahl und Veränderung gegenüber der Vorwoche
  • Impressionen, Reichweiten, Profilaufrufe und Webseitenklicks in den letzten 7 Tagen und Veränderung
  • Demografische Daten wie Geschlechtsverteilung, Alter und Herkunftsorte
  • Uhrzeiten und Tage an denen die Follower online sind

Hieran kann man sehr gut seine Aktionen (Stichwort: Content Marketing) für eine bessere Reichweite und hohe Interaktionsraten ausrichten. Im Nachgang lassen sich dann sogar je Post Werte wie Kommentare, Gespeichert, Impressionen, Reichweite und Interaktion ablesen. Die Statistiken zu den Storys (ab mindestens 100 Abonnenten) sind dann noch mal etwas umfangreicher. Hier gibt's noch mehr Aufschluss zu den Interaktionsraten wie „Weiter" getippt, „Zurück" getippt oder Story Verlassen.
Mehr über die verfügbaren Instagram Insights erfahren Sie hier.

Ach ja, ein Business Profil hat keine positiven oder gar negativen Auswirkungen auf die Reichweiten oder Interaktionen eines Posts. Es zählt wie bei allen Bildern, wie gut diese sind und wir sehr Sie zur Interaktion anregen.

Post hervorheben – Erstellen von Instagram Werbeanzeigen

Ein Post kann sehr einfach zu einer Werbeanzeige umstellt werden. Das heißt auch bei Instagram "Hervorheben". Unter den jeweiligen Posts wird ein „Hervorheben"-Button angezeigt, über den sich mit wenigen Klicks Zielgruppe, Budget und die gewünschte Laufzeit bestimmen lassen. Das funktioniert am einfachsten natürlich über die Instagram-App.
Wichtig: dafür muss man Administrator auf der Facebook-Seite sein, die mit dem Instagram-Konto verbunden ist.

Instagram Business Accounts - was Sie darüber wissen müssen

Dann noch ein wichtiger Hinweis zur Sicherheit

Damit es nicht zu bösen Überraschungen kommt und der Instagram Account vor unbefugtem Zugriffen geschützt ist, empfehlen wir gerade für den Business Account die zweistufige Authentifizierung für das Konto zu aktivieren. Was ist die zweistufige Authentifizierung und wie kann man diese aktivieren erfahren Sie hier.

Das alte Lied mit dem Impressum

Leider bietet Instagram keine Möglichkeit rechtliche Informationen oder ein Impressum zu hinterlegen. Dafür kann das Feld Biographie (max. 150 Zeichen) verwendet werden. Hier sollte mindestens ein Link hin zum Impressum auf der Website zu finden sein.

Wo können Sie mehr über Instagram Business Accounts erfahren?

Natürlich stellt Instagram dazu eine eigene Website mit Informationen für die Erstellung von Werbeanzeigen zur Verfügung. Siehe https://business.instagram.com/
In einen speziellen Instagram Business-Blog findet man zudem Hinweise auf neue Funktionen oder erhält Tipps.

Facebook hat eine eigene Seite zu Instagram Business Tools ins Netz gestellt. Auch hier gibt's viele Antworten auf Fragen z.B. wie man ein Unternehmensprofil einrichten oder Beiträge über die Instagram-App hervorheben kann.

Kleine Success-Stories findet man natürlich auch im Netz. Siehe Growing a Business on Instagram – hier gibt's einige kurze Video-Geschichten über die Erfahrung mit Instagram – unter anderem vom Restaurant Muse aus Berlin.

Unsere Freunde bei Lead Digital erklären auf einer Seite, wann sich Instagram für B2B-Unternehmen lohnt. Super gut aufbereitet und mit positiven Beispielen auf Instagram hinterlegt. Für Marketing-Verantwortliche und -Entscheider im B2B-Umfeld sehr zu empfehlen.


Sie möchten mehr über den Einsatz von Instagram im Marketingmix wissen oder stellen sich die Frage, wie können wir als Unternehmen bei Instagram aktiv agieren? Dann sprechen Sie uns an und lassen sich von unseren Social Media Experten auf den neuesten Stand bringen.





Lars Flick - Inhaber der Internetagentur goldorange - Hannover

Lars Flick - Agenturinhaber

0511 – 3745457

lars.flick@goldorange.com


Ihr Ansprechpartner bei goldorange

Herr Flick ist seit über 10 Jahren im digitalen Marketing tätig. Unternehmen zu beraten und digitale Lösungen zu entwickeln ist seine Leidenschaft. Er berät Sie gerne zu den Themen Strategie, Responsive Webdesign und Online-Marketing.

In einem persönlichen Gespräch können viele Fragen beantwortet werden. Hier können Sie auch herausfinden, ob Herr Flick nicht nur fachlich sondern auch menschlich überzeugen kann.
Vereinbaren Sie jetzt einen Termin!