Sehr geehrte Damen und Herren,
da ist er, der goldorange Newsletter! Thema der Oktober-Ausgabe 2012:
E-Mail-Marketing – da geht doch was!“.

Das Thema 'Newsletter' steht ja nicht nur bei uns auf der Agenda. Viele unserer Kunden setzen ihn zur aktiven Kundenbindung oder als Informationskanal ein. Doch oft fragte sich der Verantwortliche vor und nach getaner Arbeit: "Woher nehme ich die Themen?", "Für wen mache ich das eigentlich?", "Wen interessiert was?" und "Wer liest das überhaupt?". Diese Fragen gehören beantwortet, damit gesetzte Ziele im Fokus bleiben und der Erfolg nicht ausbleibt, gar messbar wird.

Viel Spaß beim Lesen! Fragen, Rückmeldungen und Themenwünsche sind wie immer herzlich willkommen.

Herbstliche Grüße aus Hannover wünscht Ihr
Lars Flick (Agenturinhaber)

Praxis-Tipp: Erfolgsfaktoren im E-Mail-Marketing

Bei der Erstellung und Gestaltung eines erfolgreichen HTML-Newsletters sollte auf gewisse Faktoren geachtet werden - angefangen bei der Zielgruppenanalyse, über die Aufbereitung der Inhalte bis hin zur Erfolgskontrolle.
(via promio.net)

Zu den Tipps für effektivere Kundenbindung

Infografik: Warum Abonnenten abbestellen

Die Gründe für das Desinteresse an E-Mail Newlettern und die darauf folgende Abbestellung sind vielfältig. Meist genannte Gründe: die Frequenz erhaltener Newsletter sei zu hoch, der Inhalt würde sich zu häufig wiederholen oder sei auf Dauer langweilig.
(via t3n.de)

Erfahren Sie, wie Sie Abbestellungen entgegenwirken können

Download-Tipp:
Praxistipps E-Mail-Marketing 2.0

Anhand von Praxisbeispielen wird erläutert, worauf es im E-Mail-Marketing ankommt. Das eBook enthält u.a. gute Tipps zu den Themen Segmentierung, Anforderungen an die Software, Betreffzeile und die Zustellqualität. Zudem können Sie in dem eBook von Erfahrungen von Unternehmen profitieren, die bereits professionelles E-Mail-Marketing betreiben.
(via email-marketing-forum.de)

Zum Download des eBooks

Studie: Wie Verbraucher in Deutschland mit Marken über E-Mails interagieren

Fast die Hälfte aller deutschen Online-Verbraucher tätigen einen Kauf, nachdem sie eine E-Mail-Marketingbotschaft erhalten haben. Wenn das mal keine Argumentationsgrundlage ist... ;-)
(via email-marketing-forum.de)

Zur Studie

Trends 2012 im B2B Online Marketing

Sachliche B2B-Kommunikation weckt keine Emotionen?! Jahrelang stand die produktorientierte Ansprache im Vordergrund. Nun rückt die Lösungs- und Nutzen-orientierte Kommunikation in den Mittelpunkt der Kundenansprache.
(via media-treff.de)

Zu den Trends im B2B Online-Marketing

Studie: Zustell-, Öffnungs- und Klickraten legen wieder zu

Epsilon präsentiert vierteljährlich in seiner Trend- und Benchmarkstudie Kennzahlen, die Aussagen über den Erfolg von E-Mail-Markting-Kampagnen ermöglichen. Hierzu werden fortlaufend Milliarden von E-Mails hinsichtlich ihrer Zustell-, Öffnungs- und Klickrate analysiert.
(via media-treff.de)

Zur Studie

Schon gewusst: Was ist Retargeting?

Für alle, die beim Surfen schon unter Verfolgungswahn leiden:
Der 'neueste' Trend ist Banner-Werbung, die sich an Deine Fersen heftet. Dummerweise funktionieren die meist interaktiven und hochgradig personalisierten Ads statistisch gesehen richtig gut: Sie werden viel geklickt und führen häufig zu Kaufabschlüssen. Somit wird uns dieses datenschutzrechtlich nicht unumstrittene Werbeverfahren wohl erhalten bleiben...


Retargeting: Definition und Erläuterung bei Wikipedia
twitter xing Facebook Googleplus
IMPRESSUM
goldorange Lars Flick e.K.
Agentur für digitales Marketing
Inh. Lars Flick
Weidendamm 1
30167 Hannover
Tel (0511) 37 45 45-7
Fax (0511) 37 45 45-9
info@goldorange.com
www.goldorange.com

Amtsgericht Hannover, HRA 201924
Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie Ihre E-Mail-Adresse unknown@noemail.com auf unserer Website www.goldorange.de in den Verteiler eingetragen haben.

Möchten Sie diesen Newsletter abbestellen, klicken Sie bitte hier. Sollte es bei der Abmeldung Probleme geben, senden Sie diesen Newsletter bitte mit dem Vermerk "abbestellen" an info@goldorange.com zurück.
© 11.10.2012 goldorange – Agentur für digitales Marketing