Ein Unternehmen, dass auf höchstem Niveau agiert, macht auch beim Thema Website Relaunch keine Kompromisse.

Institut für Integrierte Produktion Hannover
Website Relaunch

Das Institut für Integrierte Produktion Hannover (IPH) beauftragte uns 2015 mit dem Relaunch seiner Website. Die an uns herangetragenen Anforderungen waren groß – aber auch konkret: einzelne Projekt-Webseiten sollten zusammengeführt werden, wissenschaftliche Inhalte leicht zugänglich gemacht und vorliegende Daten aufbereitet und logisch verknüpft werden. Die zweisprachig aufgebaute Website sollte über alle mögliches Anzeigegeräte bedienbar (Responsive Webdesign*) und die redaktionelle Arbeit im CMS optimal auf die Ansprüche der Redakteure abgestimmt sein. Rundum galt es die neue Seite im schlichten Corporate Design und optimaler Nutzerführung aufzubauen. Getreu dem Motto: „Form follows function“.

Konzeption

In das Relaunch-Projekt sind wir mit einem Workshop gestartet. Auf dieser Basis erfolgte dann die inhaltliche wie auch technische Konzeption. Gleichfalls wurden hier Anforderungen an den redaktionellen Workflow getroffen, damit das Projekt mit den vorhandenen Ressourcen im vorgegeben Zeitrahmen umgesetzt werden konnte. Auf die im Projektverlauf hinzugekommenen funktionalen Erweiterungen konnten wir so flexibel reagieren und letztendlich ein rundum gutes Ergebnis abliefern.

Umsetzung

Basis der Website ist das Web Content Management System webEdition. Die von goldorange entwickelten HTML-Seiten basieren auf dem Framework Bootstrap, HTML5, CSS3 und jQuery. Eine zusätzliche objektbasierte Verwaltung im CMS ermöglicht allen Online-Redakteuren eine bequeme Pflege des umfangreichen Datenbestands. Die Website wurde zudem konsequent für die mobile Nutzung mit Smartphones und Tablet-PCs optimiert.

Susann Reichert - IPH Hannover
Eine Webseite, die nicht nur gut aussieht, sondern sich fast von selbst pflegt – das war unser Anspruch. Als Forschungsunternehmen stellen jedes unserer Projekte im Netz vor – mit sämtlichen wissenschaftlichen Veröffentlichungen, Ansprechpartnern, Terminen und Stellenangeboten, die dazu gehören. goldorange hat für uns eine Datenbanklösung geschaffen, in der wir diese riesige Fülle an Informationen hinterlegen und Daten sinnvoll miteinander verknüpfen können. Auf der Webseite werden sie dann fast von selbst ausgegeben. Dazu hat goldorange ein modernes, klares Design entwickelt, das sehr gut zu unserem Unternehmen passt. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und haben schon jetzt Ideen, wie wir die Webseite weiterentwickeln können! Susann Reichert Referentin für Public Relations und Marketing, IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gemeinnützige GmbH

Special Features

  • Veranstaltungskalender mit integrierter Datenverwaltung und Projektdatenverknüpfung
  • automatisch generierte und zweisprachig aufgebaute vCards für den Download inkl. Portraitbild
  • Verknüpfte Datenobjekte mit automatisierter Zuordnung
  • umfangreiche Filtermöglichkeiten auf Datenebene
  • Direkter Wechsel auf die jeweilige Sprachversionen einer Seite
  • Multisite Verwaltung
  • PDF-Generator: aus Inhaltsseiten werden automatisch PDF-Dateien generiert
  • Login mit Nutzerverwaltung inkl. Passwort-Vergessen-Funktion
  • Auslesen und Anzeigen von Meta-Daten aus Bildern

Über das IPH

Das Institut für Integrierte Produktion Hannover (IPH) ist ein Dienstleister auf dem Gebiet der Produktionstechnik und wurde 1988 aus der Leibniz Universität Hannover heraus gegründet. Das IPH bietet Forschung und Entwicklung, Beratung und Qualifizierung rund um die Themen Prozesstechnik, Produktionsautomatisierung, Logistik und XXL-Produkte. Zu seinen Kunden zählen Unternehmen aus den Branchen Werkzeug- und Formenbau, Maschinen- und Anlagenbau, Luft- und Raumfahrt und der Automobil-, Elektro- und Schmiedeindustrie.

Responsive Webdesign

Das Layout der Website wird so flexibel gestaltet und technisch umgesetzt, dass die Inhalte auf unterschiedlichen Ausgabegeräten wie z.B. Desktop-Rechnern, Tablets und Smartphones übersichtlich und mit gleichbleibender Benutzerfreundlichkeit angezeigt werden können. Wir von goldorange setzten hier auf das weit verbreitete CSS-Framework Bootstrap. So ergeben sich auch für die Redakteure heraus, sehr einfach anzuwendende und umfangreiche Formatierungsmöglichkeiten. Hier erfahren Sie mehr über Responsive Webdesign.